Das ist das Motto zum diesjährigen Plakatwettbewerb zum Anti-Mobbing-Tag 2018, der immer am 2. Dezember stattfindet. Allgemeines Motto ist jedes Jahr: Wie gut, dass wir alle verschieden sind.

Mobbing und Ausgrenzung haben keinen Platz in unserem Umfeld.

Klar, dass wir daran teilnehmen. Respekt! Fairness! Vielfalt! wird aktiv und erfolgreich an der Gemeinschaftsschule am Brook gelebt.

So hat sich der Gestaltenkurs 10 künstlerisch mit dem Thema auseinandergesetzt und repräsentative Ergebnisse erzielt. Wir hoffen sehr, dass wir mindestens mit einem unserer Kunstwerke einen Preis gewinnen und dieses im Anti-Mobbing-Kalender 2019 veröffentlicht wird.

Bis zum 25.11.18 kann man per Online-Voting aus 162 Plakaten seinen Favoriten wählen unter:
httpss://antimobbingtag-sh.de/plakatwettbewerb-2018

Zu dieser Aktion rufen auf: die Jugendschutzbeauftragten der Kreise und Städte (Kiel, Flensburg, Lübeck, Neumünster, Nordfriesland, Plön, Schleswig-Flensburg, Segeberg, Stormarn), die Präventionskoordinatorin Kreis Pinneberg, IQSH, Evangelische SchülerInnenarbeit, das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren und die Aktion Kinder- und Jugendschutz SH e.V.

 

Blog_181115_Vielfalt_2

Blog_181115_Vielfalt_3

Blog_181115_Vielfalt_4