DAZ

Deutsch als Zweitsprache

Mit Sprachförderung zum schulischen Erfolg

 

DAZ

DaZ-Unterricht

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Deshalb fördert die GaB mit ihrem DaZ-Konzept Schülerinnen und Schüler, die nicht Deutsch als Muttersprache haben. Koordiniert wird der DaZ-Bereich von Stefanie Oberg und Ali Ertekin.

Im Regelunterricht sind DaZ-Lehrkräfte als Doppelbesetzung zu den Fachlehrkräften eingesetzt. Sie unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei sprachlich bedingten Verständnisproblemen.

Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich in Kleingruppen bis zu fünf Stunden wöchentlich DaZ-Unterricht in der Aufbaustufe.

Neu ist seit dem zweiten Schulhalbjahr 2020/21 die DaZ-Klasse, in der Schülerinnen und Schüler in der Basisstufe täglich / wöchentlich ? Stunden Deutsch lernen (und Mathe…). Ziel ist, dass sie nach ungefähr einem Jahr schon teilweise am Regelunterricht teilnehmen können.

DSD I – Deutsches Sprachdiplom

Die Gemeinschaftsschule am Brook darf sich DSD-Schule nennen, da die beiden Lehrkräfte Ali Ertekin und Stefanie Oberg als Prüfungsbeauftragte qualifiziert sind. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler hier die B1-Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz absolvieren können. Dieses Diplom ist weltweit anerkannt und dient als Nachweis für Arbeitgeber.

In den letzten Jahren war die GaB hier sehr erfolgreich: Unter den Prüflingen waren jährlich Kandidatinnen und Kandidaten mit landesweiten Spitzenleistungen. In der Regel werden die Besten in Schleswig-Holstein im Kieler Hotel Atlantik von der Ministerpräsidentin ausgezeichnet und durch eine Feier geehrt.

DAZ
daz Artikel